Kinderheime in der Schweiz Historische Aufarbeitung

unter Einbezug von Berichten ehemaliger Heimkinder, Zeitzeugen, Akten, Bildquellen und Literatur. Ein Projekt der Guido-Fluri-Stiftung. Projektleitung: Dr. Thomas Huonker

Sind Sie interessiert an einem Kontakt zu unserem Projekt?

Wir freuen uns auf Hinweise und sind bereit, unsere Erfahrung bei der Aktensuche, mit Interviews sowie mit der Präsentation von Fotos und Dokumenten einzusetzen.

 

Sie können sich schriftlich, telefonisch oder per e-mail mit uns in Verbindung setzen.

 

Postadresse:
Dr. Thomas Huonker, Projektleiter
Ährenweg 1, CH-8050 Zürich

E-Mail: thomas.huonker@sunrise.ch
Telefon: 078 658 04 31

 

Sie können sich aber auch als Teilnehmer oder Teilnehmerin des Forums Kinderheime und ihre Geschichten
eintragen und ihre Bemerkungen, Erfahrungen oder Fragen dort formulieren und mit anderen ehemaligen Heimbewohnern in Kontakt treten.

 

Sie bestimmen darüber, ob ihre Lebenserfahrung für unser Archiv dokumentiert werden soll, ob ihre Geschichte anonym, vielleicht auch nur in Auszügen, der Öffentlichkeit präsentiert werden soll, oder ob sie unter ihrem Namen publiziert werden soll. Wir können sie auch beraten, wenn sie ihre eigene Geschichte selber aufschreiben wollen.

 

Auch wenn sie nicht als Kind oder Jugendlicher, sondern als Praktikant oder Praktikantin oder als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter, als Pflegeelternteil oder als Behördemitglied in die Geschichte von Heimen, Anstalten und Pflegefamilien einbezogen sind oder waren, können sie sich melden und ihre Erfahrungen einbringen. Wir haben auch Praxis in der Aufarbeitung ganzer Institutionsgeschichten.


Hier finden Sie Hinweise auf unsere Referenzpublikationen zur Geschichte folgender Institutionen:
Kinderheim, Armenanstalt und Korrektionsanstalt Kappel am Albis (2008)
Vormundschaftsbehörde Adliswil (2006)
Werk- und Wohnheim zur Weid, Mettmenstetten (2003)
Vormundschaftsbehörde Stadt Zürich (2002)

 

Vielen Dank für Ihr Interesse!