Kinderheime in der Schweiz Historische Aufarbeitung

unter Einbezug von Berichten ehemaliger Heimkinder, Zeitzeugen, Akten, Bildquellen und Literatur. Ein Projekt der Guido-Fluri-Stiftung. Projektleitung: Dr. Thomas Huonker

Videos zum Thema

Schweizer Kinderheime in Frankreich als Zuflucht vor den Nazis

Von Schweizern und Schweizerinnen geleitete Heime im besetzten Frankreich beherbergten vom Abtransport in die Nazi-Vernichtungslager bedrohte Familien. Die Überlebenden sind den mutigen Frauen und Männern wie dem Ehepaar Bohny stets dankbar geblieben. Teils gegen den Widerstand von Behörden und Institutionen schmuggelten sie viele Kinder in die Schweiz. August Bohny und eine jüdische Überlebende sprechen über ihre Erinnerungen, Moderator ist Patrick Rohr, zu Wort kommt auch die Historikerin Antonia Schmidlin. Aus der Sendung "Quer", SF 1, 14. Januar 2005

 

zurück zur Übersicht.