Kinderheime in der Schweiz Historische Aufarbeitung

unter Einbezug von Berichten ehemaliger Heimkinder, Zeitzeugen, Akten, Bildquellen und Literatur. Ein Projekt der Guido-Fluri-Stiftung. Projektleitung: Dr. Thomas Huonker

Videos zum Thema

Interview mit Denise Wipfli-Varisco am 14. Februar 2011

Auch Denise Wipfli wuchs in Heimen auf. Dies weil sie unehelich geboren wurde. Sie kennt bis heute ihren Vater nicht. Besonders hart war die Zeit in der Erziehungsanstalt Zum Guten Hirten in Altstätten im Rheintal, wo extremer Zwang in Kombination mit übersteigerter Frömmigkeit als Erziehungsmittel eingesetzt wurde. Denise Wipfli-Varisco schildert auf sehr reflektierte Weise ihre Heimkarriere und erwähnt auch ihre Kontakte zur Heimkampagne und insbesondere zu Longomai, wo sie die ihr zusagende Lebensform gefunden hat.

 

zurück zur Übersicht.