Kinderheime in der Schweiz Historische Aufarbeitung

unter Einbezug von Berichten ehemaliger Heimkinder, Zeitzeugen, Akten, Bildquellen und Literatur. Ein Projekt der Guido-Fluri-Stiftung. Projektleitung: Dr. Thomas Huonker

Videos zum Thema

Interview mit Angela Landolt, 27. Oktober 2014

Angela Landolt, geboren 1960, wuchs im von Ingenbohler Schwestern geführten Kinderheim Laufen auf. Im Unterschied zu anderen dort fremdplatzierten Kindern hatte sie es dort gut, doch litt sie sehr lange an mangelndem Selbstvertrauen. Sie erlitt - ausserhalb des Heims - sexuellen Missbrauch. Angela Landolt ist die Partnerin von Hanspeter Bobst, der in verschiedenen Heimen aufwuchs und im Klosterheim Fischingen von dessen damaligem Leiter, Benediktinerpater Paul Haag, wiederholt sexuell missbraucht wurde. (Siehe auch das Interview mit Hanspeter Bobst.)

 

zurück zur Übersicht.