Kinderheime in der Schweiz Historische Aufarbeitung

unter Einbezug von Berichten ehemaliger Heimkinder, Zeitzeugen, Akten, Bildquellen und Literatur. Ein Projekt der Guido-Fluri-Stiftung. Projektleitung: Dr. Thomas Huonker

Kindersanatorium Maison Blanche Biel-Leubringen

Die dunkle Vergangenheit schweizerischer Erziehungsmethoden von Kinderheimen.
Positive Erfahrungsberichte über Kinderheime.
Kinderheime, die nicht in der Liste aufgeführt sind, bitte ganz am Ende eintragen.

Kindersanatorium Maison Blanche Biel-Leubringen

Beitragvon Mona » Mo 25. Jun 2018, 18:00

Das sog. Kindersanatorium war eine Züchtigungsanstalt geführt von alten, militanten Schwestern. Tägliche Züchtigungen waren an der Tagesordnung. Im Netz findet sich nicht viel über diese Einrichtung, lediglich ein PDF mit u.a. folgendem Wortlaut: "Es liegt in der
Nähe eines prächtigen Tannenwaldes auf windgeschützter Wiese und zeigt den geglückten Versuch, die Raumeinteilung und die innere Ausstattung so zu gestalten, daß den Insassen möglichst wenig zum Bewußtsein gebracht wird, daß sie sich in einem Krankenhaus befinden." Ja mit Schlägen und Einschüchterungen, militärischem Drill etc. kommt man als Kind definitiv nicht auf die Idee, dass man sich in einem Krankenhaus befinden könnte. Ich habe dunkle Erinnerungen und beim Gedanken an diesen Aufenthalt beschleicht mich Befangenheit und Unwohlsein.
Mona
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 10:59

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron